Unsere Sternsinger waren unterwegs

 

Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit! Getreu diesem Motto machten sich auch in unserer Gemeinde die Sternsinger in den ersten Januartagen auf den Weg. Sie waren bei jedem Wetter mit ihren Spendendosen unterwegs. Dabei wurden sie von einigen Müttern und Helfer/-innen betreut und begleitet.

 

HP1

 

Direkt nach der Aussendungsfeier besuchte eine Sternsingergruppe am 05. Januar den Rhauderfehner Bürgermeister Gerd Müller.

 

Nachdem Marten Buchwald und Felix und Frederike Wahrheit ihr Lied gesungen hatten und den Segenspruch verkündet hatten, zeigte Herr Müller sich großzügig und steckte eine Spende in die Spendendose. Nach einer kurzen Stärkung wurde der Segensaufkleber auch an die Rathaustür geklebt.

 

Vielen Dank für die freundliche Aufnahme!

(Bericht und Fotos: Ruth Denkler)

 

 

 

Familiengottesdienst zum Abschluss der Sternsingeraktion

 

Mit einem Familiengottesdienst endete am 13. Januar in St. Bonifatius die diesjährige Sternsingeraktion. In der Kirche konnte man viele kleine Könige sehen, die in den Tagen davor von Haus zu Haus unterwegs waren, um für notleidende Kinder in Indien zu sammeln.

 

Der Gottesdienst wurde mitgestaltet von den Sternsingern und dem Kinderchor „Jelly-Beans.

 

Unser Foto zeigt die Gruppe unserer Sternsinger mit den Helfer/-rinnen, die der Gemeinde stolz das Ergebnis präsentierte. Vielen Dank für euren Einsatz!

 

 

 (Bericht und Foto: Elisabeth Wagener)